2013/2014: Bau eines 2 km langen Wasserleitungssystems in Ashera

Für die Dörfergemeinschaft Ashera wurden eine 2 km lange Wasserleitung und zwei Wasserentnahmestellen gebaut. Dieses Projekt wurde mit finanzieller Beteiligung der der „Aktion-Arme-Welt Stiftung, des „Arbeitskreis für Entwicklungspolitik und Selbstbesteuerung München, des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ)  sowie privaten Spendern finanziert.